NATURKINDERGARTEN "LÄMMERSCHLUPP"

NEWS: Beitragsfreistellung für Ü3-Kinder der Gemeinde Birstein & 2. Gruppe wird eröffnet. Nähere Informationen folgen in Kürze.

Über den Naturkindergarten

Anfang 2020 haben wir den Naturkindergarten Lämmerschlupp eröffnet. Wir, das sind die Mitglieder des Trägervereins, über den Ihr weiter unten mehr erfahrt. Das pädagogische Konzept des Kindergartens verbindet Elemente der Bauernhof-, Natur- und Wildnispädagogik mit dem Kneipp-Gesundheitskonzept. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der tiergestützten Pädagogik mit den Schafen und den anderen Tieren der Schäferei Krauthan. Mit allen Sinnen erleben die Kinder nicht nur die Natur, sondern auch die Abläufe der Schäferei im Verlauf eines Jahres.

Derzeit bietet der Kindergarten Platz für 20 Kinder in einer Gruppe im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt. Wir nehmen nicht nur Kinder aus der Gemeinde Birstein, sondern auch aus den umliegenden Kommunen auf.

Die Betreuungszeit liegt zwischen 8 Uhr und 14 Uhr (optional 15 Uhr). Sie kann jedoch auch an den Bedarf der Familien angepasst werden. Eine gute und enge Zusammenarbeit mit den Familien ist uns sehr wichtig, damit unsere pädagogische Arbeit gelingt.

Die Höhe der Elternbeiträge richtet sich nach dem Alter des Kindes und kann erfragt werden.

Kontakt: Nicole Krauthan (Kindergartenleitung), 0162 3188056

Impressionen aus unserem Kindergartenalltag findet ihr auf Facebook und Instagram. #alltagimlämmerschlupp

Über den Trägerverein

Im September 2018 haben wir uns zusammengefunden und den Verein „Der Naturkindergarten Lämmerschlupp “ gegründet. Dieser Verein hat den Naturkindergarten Lämmerschlupp gegründet und ist dessen Träger. Zu seinen Aufgaben zählen die Einstellung von Personal, die finanzielle Verwaltung, die Schaffung der Rahmenbedingungen für die pädagogische Arbeit, usw.

Derzeit ist er folgendermaßen besetzt: 1. Vorsitzende: Nicole Krauthan, 2. Vorsitzende: Charlotte Schott, 3. Vorsitzende: Rebecca Michel-Schleich, 1. Kassenwart: Christian Krauthan, 2. Kassenwartin: Marlene Schuster, Schriftführerin: Léini Siebenaller.